Mittwoch, 12. September 2012

Strohwitwe

Da ich mal wieder Strohwitwe bin, hab ich abends etwas mehr Zeit zum nähen. Ich habe schon lange mit einer Kombination aus der Ottobre geliebäugelt und es jetzt endlich in Angriff genommen. Hab zum ersten mal mit Framilonband gearbeitet und das hat ganz gut geklappt. Herausgekommen ist folgendes:

Die Hose ist aus Frottee. Die Bündchen etwas länger, so kann man in auch umkrempeln.

Das Shirt aus Püdorf- Jersey. An den Armbündchen und am Kragen wurden die Kräuselungen mit dem Framilonband genäht.

Auch am Kragen der Tunika ist das Framilon eingenäht.

Vorne kommt noch eine Püdorf - Applikation drauf.. Die habe ich bestellt, aber leider ist die noch nicht gekommen. Wenn ich es ganz fertig habe zeige ich euch nochmal ein Bild.

Und da ich dann gerade so am nähen war ist auch noch eine Beanie entstanden.





1 Kommentar:

  1. Herzallerliebst!
    So kleine Sachen hab ich noch nie genäht !
    GLG Annett

    AntwortenLöschen