Samstag, 25. Mai 2013

DIY...

... mein Mann war mal wieder am werkeln.

Beim Sticken benötigt man ja einige Spulen und muss die auch immer wieder austauschen. Dafür gibt es sogenannte Spulenhalter. Die sind aber nicht so ganz billig. Zumindest für meine Maschine. Also hat mein Mann mir eine gezaubert. Und die hat sogar noch Platz für Schere, Unterfaden....und was man sonst noch so braucht.

Hier das Ergebnis:

Der Faden wird durch die Ösen gezogen und dann zur Maschine.

Platz für Zubehör.

Bei Bedarf kann man die Stäbe entfernen und kann die Kiste platzsparend aufbewahren.

Bin begeistert!

Und jetzt geht's gleich los. Champions- League!

Bin gespannt wer gewinnt, da ich Stuttgart Fan bin habe ich keinen Favoriten.




Kommentare:

  1. Das sieht sehr durchdacht aus, ist gut geworden!
    LG Martina

    AntwortenLöschen
  2. Hallo, eine kluge Erfindung. Und spart echt Geld.
    Liebe Grüße, anngles.

    AntwortenLöschen